Home / CO-Melder / Abus COWM300

Abus COWM300

Abus COWM300 CO-MelderIm Langzeittest seit:

2 Jahre 315 Tage 7 Stunden 22 Minuten (Fehlalarme: 0 Störungen: 0)

  • Stand-Alone CO-Melder
  • Sensor-Lebensdauer: 7 Jahre
  • Konform mit EN 50291-1
  • Batterie: 9V Alkaline
  • Wandmontage / Standmontage
  • Garantie / Gewährleistung: 2 Jahre
Preis: € 50,00 Prime
Jetzt auf Amazon ansehen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Der Abus COWM300 CO-Melder ist ein moderner und zuverlässiger Kohlenmonoxidmelder des renommierten deutschen Sicherheitsprodukt-Herstellers Abus und eignet sich gemäß EN 50291 zur Detektion von Kohlenmonoxid in Privathaushalten. Praktische Funktionen wie beispielsweise eine Maximalwertanzeige, die Alarm-Stummschalt-Funktion sowie das Backlight-Display auf welchem unter anderem die gegenwärtige Kohlenmonoxid-Konzentration in der Umgebungsluft angezeigt wird machen diesen Abus CO-Melder zum idealen und einfach zu handhabenden Kohlenmonoxid-Melder für die eigenen 4 Wände.

Nicht zuletzt auch auf Grund der 7-jährigen Lebensdauer des elektrochemischen Sensors reiht sich der Abus COWM300 jedenfalls problemlos in die hochwertigen Modelle wie beispielsweise dem Kidde X10-D oder dem Ei208DW ein.

Neben dem hohen Bedienkomfort gestaltet sich auch die Inbetriebnahme und Montage des Abus COWM300 besonders einfach – wahlweise kann das Gerät mittels 2 Schrauben an der Wand befestigt oder dank des praktischen Desk-Stand auf einer geeigneten Oberfläche einfach aufgestellt werden.

Abus COWM300 – Funktionen im Überblick

Der den Bestimmungen der Normen EN 50291-1:2010 sowie A1:2012 entsprechende Abus COWM300 Kohlenmonoxid Melder überzeugt in erster Linie natürlich durch eine zuverlässige Detektion von Kohlenmonoxid in der Umgebungsluft. Hierfür ist das Gerät mit einem elektrochemischen CO-Sensor ausgestattet mittels welchem die Raumluft permanent überwacht wird. Die Auslöseempfindlichkeit entspricht natürlich den Vorgaben der erwähnten Normen, so wird der akustische und optische Alarm beispielsweise bei einer CO-Konzentration von 50pp ab etwa 60 Minuten oder bei einer höheren CO-Konzentration von 100ppm ab 10 Minuten ausgelöst. In Zusammenhang mit der CO-Gas-Detektion ist zu beachten, dass sich dieser CO-Melder für einen maximalen Erfassungsbereich von 60m2 ausgelegt ist.

Neben den 3 verschiedenfarbigen LED´s zur Signalisierung der Betriebsbereitschaft oder auch eventueller Fehler verfügt der Abus COWM300 zudem über ein digitales Display auf welchem unter anderem Informationen über eventuelle Sensorfehler, zur Sensor-Lebensdauer, anstehende Batteriewechsel aber auch Informationen zu aktuellen und vergangenen CO-Konzentrationen ausgegeben werden. Aktuelle CO-Werte werden dabei ab einem Wert von 30ppm bis hin zu theoretischen 999ppm angezeigt.

Mittels der Maximalwert-Anzeige können durch Drücken der Test/Reset-Taste CO-Konzentrationen über 30ppm, welche in Ihrer Abwesenheit detektiert wurden angezeigt werden. Der gemessene Höchstwert wird dann 5 Sekunden lang am Display angezeigt, anschließend kehrt der CO-Melder automatisch wieder in den normalen Betriebsmodus zurück. Die gespeicherten Spitzenwerte können durch anhaltendes (5 Sekunden) Drücken der Test/Reset-Taste wieder zurückgesetzt werden.

Alarmierung und CO-Konzentration

Sobald der CO-Melder eine bedenkliche Kohlenmonoxid-Konzentration in der Umgebungsluft feststellt wird ein akustischer und optischer Alarm ausgelöst, sowie der CO-Wert am Display angezeigt. Die entsprechenden Alarmschwellen in Anlehnung an EN 50291-1:2010 und A1:2012 sind:

  • 50ppm – Alarm spätestens nach 90 Minuten
  • 100ppm – Alarm spätestens nach 40 Minuten
  • 300ppm – Alarm spätestens nach 3 Minuten

Der sehr laute akustische Alarm ertönt dabei im 5-Sekunden Takt, wechselt jedoch nach 4 Minuten in ein 60-Sekunden-Intervall. Zusätzlich blinkt die rote Alarm-Led auf der Vorderseite des Melders. Der Alarm wird erst nach Absinken der gemessenen Kohlenmonoxidwerte auf ein unproblematisches Niveau automatisch deaktiviert. Es ist jedoch möglich den Alarm mittels der Stummschalt-Funktion durch Drücken der Test/Reset-Taste für 5 Minuten zu unterdrücken.
Diese Stummschaltung wird durch ein durchgestrichenes Lautsprecher-Symbol am Display signalisiert. Der optische Alarm bleibt in dieser Stummschalte-Phase aktiv, solange die CO-Werte nicht wieder auf unbedenkliche Werte sinken.

Montage und Inbetriebnahme

Wie bereits Eingangs erwähnt kann dieser CO-Melder auf 2 unterschiedliche Arten betrieben werden. Zunächst kann das Gerät an einer geeigneten Stelle an der Wand montiert werden. Hierfür ist es notwendig 2 Löcher waagerecht im Abstand von etwa 6cm zu setzen. Hierfür wird ein 5mm Bohrer benötigt, das entsprechende Montagematerial – also Dübel und Schrauben – ist bereits im Lieferumfang enthalten.

Die zweite Möglichkeit ist, den CO-Melder „aufzustellen“ – hierfür verfügt er an der Unterseite über 2 dezente Standfüße. Es wird dabei empfohlen, den Melder auf „Atemhöhe“ an einem geeigneten Ort (das Eindringen von auftretendem Kohlenmonoxid muss uneingeschränkt möglich sein) aufzustellen.

Vor der Montage bzw. dem Aufstellen selbst muss zunächst die ebenfalls im Lieferumfang enthaltene 9V Block-Batterie (GP 9V Alkaline 6F22 oder 1604S), welche sich bereits im Batteriefach auf der Rückseite des Melders befindet, korrekt mit dem Batterieclip verbunden werden. Sobald dies erfolgt ist bestätigt dies der COWM300 durch aufleuchten aller Status-LED´s sowie aller Symbole am Display, als auch durch einen kurzen Piepton.

Wenn nun im Anschluss die Batterie in das Batteriefach gelegt und der Deckel geschlossen wird, blinkt die grüne LED 30 Sekunden lang im 3-Sekunden-Takt.
Anschließend befindet sich der CO-Melder im normalen Betriebsmodus was durch ein kurzes Aufleuchten der grünen Status-LED alle 30 Sekunden signalisiert wird – der Kohlenmonoxidmelder ist nun einsatzbereit und kann auf die bereits gesetzten Schrauben eingehängt beziehungsweise aufgestellt werden. Durch Drücken der Test/Reset-Taste kann nun die Funktionstüchtigkeit geprüft werden – die Funktionstüchtigkeit wird durch den Alarm und die aufblinkende rote Status-LED bestätigt.

Sobald sich der Spannungszustand der Batterie unter eine bestimmte Grenze bewegt, diese also ausgetauscht werden muss wird dies durch einen akustischen Piepton, der gelben LED sowie über das Display signalisiert. Abus empfiehlt für den Batteriewechsel ausschließlich die Batterietypen GP 9 V Alkaline (6F22, 1604S) oder Duracell 9 V Alkaline (6LR61, MN1604) zu verwenden.

Eventuell auftretende Sensor-Störungen oder das Ende der Sensor-Lebensdauer werden ebenfalls akustisch, optisch und über das Display angezeigt. Hinweise zur Pflege und Wartung finden sich natürlich in der deutschsprachigen Bedienungsanleitung.

Preis: € 50,00 Prime
Jetzt auf Amazon ansehen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Bewertungsübersicht

Kundenbewertungen
Sensor Lebensdauer
Langzeittest
Herstellergarantie
Handhabung & Funktionen

Produktinformationen im Überblick

Produktinformationen im Überblick

Normen und Gewährleistung

  • Entspricht EN 50291-1:2010 und A1:2012
  • CE Kennzeichnung
  • 2 Jahre Gewährleistung

Technische Details

  • Elektrochemischer – Sensor Lebensdauer: 7 Jahre
  • Alarmstufen: 30ppm; 50ppm; 100ppm; 300ppm
  • Alarm bei Erreichen der Sensor-Lebensdauer
  • Batterie: 9V Alkaline
  • Digitales Backlight-Display
  • Selbsttest Funktion
  • Manuelle Testfunktion
  • Maximalwert-Speicher (30-999 ppm)
  • Betriebstemperatur Bereich: 0 bis 40 ̊C
  • Luftfeuchtigkeit 30% bis 95% nicht kondensierend
  • Akustischer Alarm: 85 dB (3m)
  • Optischer Alarm: rote LED
  • Grüne Standby LED (30 Sekunden Takt)

Einsatzbereiche

  • Privathaushalte

Abmessungen und Gewicht

  • 14,4cm x 11,6cm x 5,0cm
  • ca. 175g inkl. Batterie

Lieferumfang

  • CO-Melder
  • Montagematerial
  • Bedienungsanleitung
  • 9V-Alkaline Batterie

Bedienungsanleitung und Video

Bedienungsanleitung und Video

Abus COWM300 Video

*Bitte beachten Sie, dass dieses Video in einem neuen Tab/Fenster direkt bei youtube aufgerufen wird.