Startseite » Gasmelder » Mumbi GM100 Gasmelder

Mumbi GM100 Gasmelder

Mumbi GM100 GasmelderDer Mumbi GM100 Gasmelder eignet sich zur Detektion von Erdgas (Methangas) sowie Flüssiggas (Butangas und Propangas) und ist damit sehr vielfältig einsetzbar und eignet sich zur Überwachung von Räumen bis maximal 40m2.

Die maximale Betriebsdauer dieses Gasmelders liegt bei 5 Jahren, anschließend sollte der Warnmelder jedenfalls ausgetauscht werden.

Beachten Sie bitte, dass der Mumbi GM100 Gasmelder nicht zur Detektion von Kohlenmonoxid geeignet ist, sondern ausschließlich vor ausströmendem Erdgas und Flüssiggas warnt.
Zur Detektion von Kohlenmonoxid werden spezielle Kohlenmonoxid Melder benötigt. Eine Übersicht empfehlenswerter Geräte finden Sie in unseren CO-Melder Testberichten.

Detektion verschiedener Gase

Der Mumbi GM100 warnt zuverlässig vor Methangas, Propangas und Butangas. Während Methangas vorwiegend als Heizgas zur Wärmeerzeugung in Wohnungen zum Einsatz kommt, wird Propan- und Butangas zumeist in Wohnmobilen, Wohnwägen oder Booten genutzt.
Da diese Gase eine unterschiedliche Dichte aufweisen muss der Gasmelder je nach genutzem Gas an einer geeigneten Position montiert werden.

Erdgas (Methangas) hat eine geringere Dichte als Luft, steigt also auf. Dementsprechend muß der Gasmelder möglichst nahe an der Raumdecke (ca. 30cm) installiert werden.
Flüssiggas (Propan- und Butangas) hingegen weist ein viel höhere Dichte als Luft auf, folglich muss der Melder möglichst nahe am Boden (ebefalls ca. 30cm) montiert werden.
Sollten sowohl Erdgas als auch Flüssiggas genutzt werden müssen daher zumindest 2 Gasmelder, einmal in Bodennähe und einmal nahe der Zimmerdecke, montiert werden.

Stromversorgung des Mumbi GM100

Die Stromversorgung des Mumbi GM100 erfolgt prinzipiell mittels dem im Lieferumfang enthaltenen 220V/230V Netzteil. Zusätzlich muss eine 9V Blockbatterie in den Gasmelder eingelegt werden, welche im Falle eines Stromausfalls die Aufheizzeitdes Gassensors verkürzt, jedoch nicht als Backup dient.

Der Output des Netzeils liegt bei 12V (200mA). Demzufolge ist es auch möglich den Gasmelder direkt an 12V anzuschließen, was insbesondere bei einer Verwendung des Gasmelders im Wohnwagen, Wohnmobil oder Boot essentiell ist.

Montage und Inbetriebnahme des Mumbi GM100

Der Gasmelder wird, je nachdem welches Gas detektiert werden soll, mittels dem Montagesockel an einer geeigneten Position installiert. Hierfür muss zunächst der Montagesockel mit den im Lieferumfang enthaltenen Dübeln und Schrauben montiert werden. Nach einlegen der 9V Batterie in den Melder kann dieser auf den Sockel gedreht werden.
Alternativ ist bei geeigneter Oberflächenstruktur der Wand auch eine Montage mittels Magnetklebepads möglich.
Nachdem der Gasmelder mit dem Netzteil verbunden, und der Gas-Sensor aufgeheizt ist (benötigt einige Minuten) ist der Gasmelder aktiv. Die Betriebsbereitschaft wird zwar durch eine grüne LED signalisiert, dennoch sollte durch drücken der Test-Taste ein manueller Funktionstest durchgeführt werden.

Der Mumbi GM100 Gasmelder eignet sich zur Detektion von Erdgas (Methangas) sowie Flüssiggas (Butangas und Propangas) und ist damit sehr vielfältig einsetzbar und eignet sich zur Überwachung von Räumen bis maximal 40m2. Die maximale Betriebsdauer dieses Gasmelders liegt bei 5 Jahren, anschließend sollte der Warnmelder jedenfalls ausgetauscht werden. Beachten Sie bitte, dass der Mumbi GM100 Gasmelder nicht zur Detektion von Kohlenmonoxid geeignet ist, sondern ausschließlich vor ausströmendem Erdgas und Flüssiggas warnt. Zur Detektion von Kohlenmonoxid werden spezielle Kohlenmonoxid Melder benötigt. Eine Übersicht empfehlenswerter Geräte finden Sie in unseren CO-Melder Testberichten. Detektion verschiedener Gase Der Mumbi GM100 warnt zuverlässig…

Review Übersicht

Funktionen
Lebensdauer
Detektierbare Gase
Kundenbewertungen

Sehr Gut!

88

Produktinformationen im Überblick

Produktinformationen im Überblick

      • CE Anerkennung
      • 3 Jahre Herstellergarantie

Technische Details

      • Lebensdauer: 5 Jahre
      • warnt vor Erdgas (Methangas) sowie Flüssiggas (Butan- und Propangas)
      • Stromversorgung: Netzbetrieben – 220V/230V
      • Batterie: 9V Alkaline Blockbatterie
      • Alternativ: 12V (Boote, Camping)
      • Alarmlautstärke: 85 dB
      • LED Signal
      • Manuelle Testfunktion

Einsatzbereiche

      • Wohnräume
      • Büros und Kleingewerbe
      • Wohnmobil, Wohnwagen
      • Boot

Abmessungen und Gewicht

      • 15,6cm x 15cm x 5,2cm
      • ca. 400g inkl. Netzteil und Batterie

Lieferumfang

      • Gasmelder
      • Montagematerial
      • Netzteil
      • Bedienungsanleitung