Startseite » CO-Melder » X-Sense CO03B CO-Melder

X-Sense CO03B CO-Melder

X-Sense CO03B CO-Melder

Unter dem Namen X-Sense werden aktuell (Stand 2016) verschiedenste Produkte, unter anderem auch aus dem Sicherheitsbereich, genauer gesagt CO-Melder und Rauchwarnmelder, in Deutschland vertrieben. Unseren Recherchen zufolge ist X-Sense eine eingetragene Marke des Unternehmens Claybox Limited, welches seinen Sitz in Hong Kong hat.

Der X-Sense CO-Melder CO03B wird mittels einer bereits im Lieferumfang enthaltenen 9V Alkaline-Batterie mit Strom versorgt und verfügt über ein Display auf welchem die aktuelle CO-Konzentration der Umgebungsluft ab einem Wert von 30ppm angezeigt wird. Der CO03B ist laut Hersteller CE-zertifiziert und erfüllt die Anforderungen der europäischen Produktnorm EN50291 – die entsprechenden Vorgaben bezüglich der Alarmschwellen sollte demnach jedenfalls eingehalten werden. Zudem verfügt dieser CO-Melder natürlich auch über eine Test-Taste, welche gleichzeitig auch als Stummschalte-Taste dient.

Die Installation des X-Sense CO03B ist ausschließlich mittels Bohrmontage möglich, auf Grund der runden Bauart ist ein aufstellen, wie bei verschiedenen anderen Modellen (z.B. Kidde X10-D) hingegen nicht möglich. Detaillierte Informationen dazu finden Sie im folgenden Testbericht.

Die Funktionen des X-Sense CO03B

Der X-Sense CO03B überwacht kontinuierlich die CO-Konzentration der Raumluft und ist dabei in der Lage Werte ab 30ppm zu detektieren. Im normalen Betrieb, wenn der Kohlenmonoxid-Gehalt der Umgebungsluft also unter 30ppm liegt blinkt die Power-LED auf der Vorderseite des Melders im 4-Sekunden Takt auf, um die Betriebsbereitschaft bzw. Funktionstüchtigkeit zu signalisieren. Zudem wird auf dem Display der Wert „0 ppm“ angezeigt.

Zusätzlich zum Display und der grünen Power LED sind noch 2 weitere LEDs vorhanden – eine rote Alarm LED und eine gelbe Fehler (Fault) LED. Sollte der CO03B im Rahmen des normalen Betriebes einen Fehler erkennen wird dieser durch die blinkende gelbe LED sowie einen Piepton im 60-Sekunden-Takt angezeigt – zudem wird auf dem Display „Err“ (Error / Fehler) angezeigt.

X-Sense CO03B Status LEDsSobald der CO-Melder über einen gewissen Zeitraum bestimmte CO-Konzentrationen detektiert (Alarmschwellen) wird der akustische Alarm ausgelöst, dessen Alarmlautstärke vom Hersteller mit 85db in einem Meter Entfernung angegeben wird. Zudem blinkt die rote Alarm-LED und die aktuelle CO-Konzentration der Umgebungsluft wird auf dem Display mit blauer Hintergrundbeleuchtung angezeigt.

Beim Verdacht auf einen Fehlalarm ist es theoretisch möglich den X-Sense CO03B vorübergehend stumm zu schalten. Hierfür muss lediglich die Test/Stummschalt – Taste an der Vorderseite des Melders betätigt werden.
Die Stummschaltung wird dann für 5 Minuten aktiviert, wenn danach noch immer eine erhöhte CO-Konzentration detektiert wird, wird der Alarm erneut ausgelöst.

Die meisten CO-Melder mit Stummschaltfunktion erlauben die Unterdrückung des Alarms aus Sicherheitsgründen nur bis zu gewissen Konzentrationen, sollten diese Überschritten werden ist eine Stummschaltung nicht mehr möglich. Leider können sich der Bedienungsanleitung des X-Sense CO03B diesbezüglich keine Informationen entnehmen lassen.

Eine weitere nützliche Funktion dieses Kohlenmonoxidmelders ist der Höchstwertspeicher. Der CO03B speichert hierbei den höchsten gemessenen CO-Wert (ab 30ppm), wodurch auch eventuelle Auffälligkeiten bei Abwesenheit entdeckt werden können.
Der Hersteller führt diesbezüglich aus: „Detects CO as low as 30ppm and memorizes measured peak CO level“ – Die Abfrage dieser Peaks (Höchstwerte) erfolgt dabei mittels der Test-Taste.

Natürlich verfügt der X-Sense CO03B wie bereits kurz erwähnt auch über eine manuelle Test-Funktion, welche auch regelmäßig ausgeführt werden sollte. Zur Durchführung dieses Tests muss lediglich die Test/Stummschalt-Taste des Melders kurz betätigt werden.
Im Anschluss daran ertönt ein kurzer Signalton, die blaue Hintergrundbeleuchtung wird aktiviert und die Alarm LED leuchtet 4mal auf. Auf dem Display wird anschließend „ttt“ angezeigt, dies bedeutet, dass sich der CO-Melder im Selbsttest befindet. Nach dem dieser nach etwa 30 Sekunden erfolgreich abgeschlossen wurde wird die Funktionstüchtigkeit durch die Buchstabenkombination „PAS“ am Display sowie durch 3 aufeinanderfolgende Signaltöne und aufleuchten aller LEDs bestätigt. Der X-Sense CO03B wechselt anschließend wieder in den normalen Betriebsmodus.

Batterie und CO-Sensor Lebensdauer

Im Lieferumfang des X-Sense CO03B ist bereits eine 9V Alkali-Batterie enthalten, welche den CO-Melder laut Hersteller für bis zu 3 Jahre mit dem notwenigen Strom versorgen kann. Wenn die Batteriespannung unter einen bestimmten Wert fällt, wird der notwendige Batteriewechsel am Display („Lb“ – Low battery) sowie durch einen kurzen Signalton und einem Aufleuchten der gelben LED im 60-Sekunden-Takt angezeigt.

Ein wesentliches Kriterium bei CO-Meldern ist natürlich auch die maximale Lebensdauer des CO-Sensors. In der Bedienungsanleitung des X-Sense CO03B ergeben sich leider keine Hinweise darauf, für welche Zeitspanne der verbaute elektrochemische Sensor ausgelegt ist. Basierend auf der Produktbeschreibung des Verkäufers auf Amazon, in welcher erwähnt wird, dass die „Einheit für 3 Jahre Batterielebensdauer ausgelegt“ sei, gehen wir davon aus, dass der elektrochemische Sensor des CO03B auf eine maximale Lebensdauer von 3 Jahren ausgelegt ist.

Sobald das Ende der Sensor-Lebensdauer erreicht ist wird dies auf dem LC-Display angezeigt (End). Zudem blinkt im 20-Sekunden Takt die rote LED und 2 kurze Signaltöne werden im gleichen Takt abgegeben. Der X-Sense CO03B muss zu diesem Zeitpunkt ausgetauscht werden.

Inbetriebnahme und Montage

X-Sense CO03B MontageUm den X-Sense CO03B zu aktivieren muss lediglich die 9V Blockbatterie mit dem Batterieclip verbunden, und in das Batteriefach auf der Rückseite eingelegt werden. Direkt anschließend ertönt ein kurzer Piepton und die 3 LEDs leuchten abwechselnd auf. Im blau beleuchteten Display wird zudem „888 pm“ angezeigt. Dieser Vorgang dauert etwa 1 bis 2 Minuten, anschließend ist der CO-Melder betriebsbereit, was durch „0 ppm“ am Display und dem Aufleuchten der Power-LED im 4-Sekunden-Intervall angezeigt wird.

Die Montage des X-Sense CO03B selbst erfolgt mittels Bohrmontage. Hierfür wird zunächst die der Montagesockel mittels den im Lieferumfang enthaltenen Schrauben und Dübel (jeweils 2 Stück; 5mm) an einer geeigneten Position an der Wand befestigt. Auf Grund des großen Ausschnitts im Sockel ist dieser CO-Melder vermutlich nicht für eine Klebemontage geeignet. Wie bereits kurz erwähnt, kann der Melder auf Grund seiner runden Bauweise auch nicht einfach aufgestellt werden.

Nachdem der Sockel montiert wurde, muss der CO03B nur noch durch eine leichte Drehung im Uhrzeigersinn eingerastet werden – abschließend sollte noch ein manueller Funktionstest durch Betätigen der Test-Taste durchgeführt werden.

Unter dem Namen X-Sense werden aktuell (Stand 2016) verschiedenste Produkte, unter anderem auch aus dem Sicherheitsbereich, genauer gesagt CO-Melder und Rauchwarnmelder, in Deutschland vertrieben. Unseren Recherchen zufolge ist X-Sense eine eingetragene Marke des Unternehmens Claybox Limited, welches seinen Sitz in Hong Kong hat. Der X-Sense CO-Melder CO03B wird mittels einer bereits im Lieferumfang enthaltenen 9V Alkaline-Batterie mit Strom versorgt und verfügt über ein Display auf welchem die aktuelle CO-Konzentration der Umgebungsluft ab einem Wert von 30ppm angezeigt wird. Der CO03B ist laut Hersteller CE-zertifiziert und erfüllt die Anforderungen der europäischen Produktnorm EN50291 – die entsprechenden Vorgaben bezüglich der Alarmschwellen sollte demnach…

Review Übersicht

Funktionen
CO-Sensor Lebensdauer
Batterien
Kundenbewertungen

Befriedigend +

67

Produktinformationen im Überblick

Produktinformationen im Überblick

Zertifizierung und Herstellergarantie

      • Entspricht DIN EN 50291:2010
      • CE-Zertifiziert
      • 2 Jahre Gewährleistung

Technische Details

  • Elektrochemischer Sensor mit 3 Jahren Lebensdauer
  • Alarmschwellen: 50ppm; 100ppm; 300ppm
  • „End of Life“ – Anzeige
  • 9V Alkaline-Batterie
  • Warnung bei schwacher Batterie (Spannung <7V)
  • Display mit blauer Hintergrundbeleuchtung
  • Manuelle Testfunktion
  • Speicherung des gemessenen Höchstwertes
  • 3 Status LEDs – Alarm, Power, Fehler
  • Umgebungstemperatur: -20 °C bis +50 °C
  • Luftfeuchtigkeit: 5% bis 100% RH
  • Akustischer Alarm: 85db (1m)

Einsatzbereiche laut Hersteller

      • Privathaushalte
      • Boote, Wohnwagen und Wohnmobile

Abmessungen und Gewicht

  • Durchmesser: 14,00cm
  • Höhe: 6,1cm
  • Gewicht inkl. Batterie und Sockel: ca. 200g

Lieferumfang

      • CO-Melder
      • Montagesockel
      • 9V Alkaline Batterie
      • Montagematerial
      • Bedienungsanleitung (Deutsch)

Video

Video

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>